Drachenfest 2021 fällt aus

Da das Drachenfest in Weingarten seit vielen Jahren mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr Weingarten sich zu einer Großveranstaltung mit mehreren tausend Besuchern entwickelt hat, müssen wir bedingt durch die Corona-Schutzmaßnahmen zum zweiten Mal in 35 Jahren absagen.

 

Doris und Werner Gruber haben nach Eröffunung der Drachengrube 1986 das erste Drachenfest mit viel Begeisterung aber auch hohem Risiko veranstaltet. Zu dieser Zeit war Nessenreben noch Truppenübungsplatz, deshalb mussten sie einen Vertrag mit der Bundesregierung abschließen. Darin wurden sie unter anderem verpflichtet dafür zu sorgen, das Besucher keine eventuell herumliegende Munition aufheben und sie voll für alle Schäden haftbar waren.

Gott sei Dank ist nichts passiert und die ca. 300 Besucher waren von den damals noch relativ unbekannten Lenkdrachen fasziniert.

 

Durch Besuch vieler Drachenfeste, nicht nur in Deutschland auch in der Schweiz, Dänemark und bis nach Thailand waren die "Drachengrubers" in der Szene bekannt und deshalb kamen in den folgenden Jahren Drachenfreunde aus ganz Deutschland, Österreich, Schweiz und England zum Drachenfest nach Weingarten.

Da hier im Süden leider auch manchmal Flaute war mussten die Drachen öfters am Boden bleiben. Inspiriert durch das Drachenfest in Thailand, bei dem neben den Drachenwettkämpfen auch viele verschiedene Künstler, Artisten und Zauberer auftraten übernahmen Werner und Doris Gruber dieses besondere Flair auf ihrer Drachenwiese. Zauberer, Jongleure und Spielaktionen luden ab jetzt neben dem Drachen steigen zum Mitmachen ein. Jeden Abend stiegen zum Abschluss mehrere Heißluftballone als weitere Attraktion in den Abendhimmel.

 

Schon nach dem dritten Drachenfest war der Besucherandrang so groß, dass die Drachengrube mit ihren wenigen Helfern überfordert war und die Jungendfeuerwehr Weingarten mit ins Boot nahm.

Ein Glücksgriff, denn die jungen Feuerwehrleute sind mit überdurchschnittlichem Engagement für die Bewirtung, Absperrungen, Aufräumen im Einsatz. Hier mal ein ganz herzliches Danke für diese seit vielen Jahren tolle Zusammenarbeit. Ohne die Jugendfeuerwehr wäre das Drachenfest nie zu dieser Großveranstaltung mit teilweise bis zu 20.000 Besuchern geworden.

 

Nachdem die Natotruppen aus Weingarten abgezogen wurden hat Gereon Güldenberg vom Rösslerhof die Wiese in Nessenreben gepachtet und stellt uns diese trotz mancher Ernteeinbusen kostenlos zur Verfügung. Vielen Dank wir wissen das dies absolut keine Selbstverständlichkeit ist.

Auch den Drachenfreunden , manche die seit mehr als dreißig Jahren zu uns angereist kommen ein herzliches Danke, denn nur durch Euch hat dieses Fest diesen unverwechselbaren Charakter.

Wir hoffen von ganzem Herzen auf ein Wiedersehen 2022, bis dahin lasst Eure Drachen ohne Drachenfest steigen. Es ist die ideale

"Corona-Freizeit-Beschäftigung" macht Riesen-Spaß und stärkt das Immunsystem. Bleibt gesund!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Drachengrube KG

Anrufen

E-Mail