Bärte

Grimas Wollkrepp wird verwendet um Bärte, Schnurrbärte und Augenbrauen zu formen und die Ränder von  Fertigbärten zu verbergen.

Es besteht aus einem Strang von Stücken ineinander geflochtener Schafwolle.

 

Wollkrepp-Schnurbart
Lösen Sie einen Strang von 20 cm Wollkrepp von den Bindfäden, um die er gewickelt ist. Sobald Sie Widerstand fühlen, schneiden Sie die Bindfäden los, so dass Sie weiteren Wollkrepp lösen können. Zupfen Sie den Anfang des gerade abgeschnittenen Rand, so dass das Ende bauschig wird.
Glätten Sie den Teil mit dem Sie arbeiten  mit einem Lockenstab oder einem auf 'Wolle'  eingestellten Bügeleisen. Ziehen Sie dabei nicht zu kräftig, so dass der Strang intakt bleibt. Das Stück für den Schnurrbart muss gut geglättet sein.

Jetzt das Stück mit dem Sie arbeiten verlängern und  auflockern:

Lassen Sie es durch die Hände gleiten und ziehen Sie es nach und nach in Längsrichtung ein wenig aus, wobei das Stück immer noch  intakt bleiben soll.

Sie können das Stück eventuell mit einer anderen Farbe Wollkrepp mischen.

Ziehen Sie den aufgelockerten Strang in der Mitte in Längsrichtung der Haare  in zwei Teile, legen Sie die zwei entstehenden Stücke aufeinander und  teilen Sie diese erneut in der Mitte.
Halten Sie die Hände etwa 20 cm auseinander. Wiederholen Sie diesen Vorgang bis der Wollkrepp durchscheinend ist. Das Stück wird immer kürzer und dicker. Halten Sie den Wollkrepp gegen das Licht um zu sehen, ob es noch dunkle Teile enthält.
Sobald das Ergebnis durchscheinend ist,  ziehen Sie das flache Stück wieder auf eine Länge von 20 bis 25 cm und  sprühen es mit einem starken Haarfestiger ein, um es zu festigen. Sie können hierfür auch Acryllack benutzen (erhältlich im Bastelladen). Schneiden Sie das Stück leicht schräg in der Breite durch und halten Sie hierbei die Schere gekippt (schräg zum Wollkrepp).

Sie haben jetzt zwei Stücke für den Schnurrbart.

Schnurrbart aufkleben
Grimas Mastix Extra ist ein stark haftender Hautkleber, mit dem sich unter  anderem Grimas Wollkrepp, Schnurrbärte, Bärte, Ziegenbärtchen,  Latex Nasen und Sets und Glatzen befestigen lassen. Entfetten und reinigen Sie die zu bearbeitenden Hautbereiche. Bestreichen Sie die betreffende Hautstelle mit Grimas Mastix Extra und drücken Sie  die Schnittfläche / die schräg abgeschnittene Seite in den Kleber. Gehen Sie schrittweise vor.

 

Achtung: Während des Anklebens die Schnittfläche gut zusammenhalten, so dass der Schnurrbart auch nach dem Modellieren schön voll bleibt.
Bestreichen Sie die betreffende Hautstelle  mit Grimas Mastix Extra und drücken Sie die Schnittfläche / die schräg  abgeschnittene Seite in den Kleber.
Drücken Sie mit einer Hand den Kleberand auf die Haut und modellieren Sie mit  der anderen Hand mit Hilfe der Spitze eines Stielkamms oder der Rückseite eines Pinsels den Wollkrepp-Schnurrbart.


Achtung: Während des Anklebens die Schnittfläche gut zusammenhalten, so dass der Schnurrbart auch nach dem Modellieren schön voll bleibt. Nicht kämmen! Bringen Sie den Schnurrbart mit Hilfe einer Schere in die gewünschte Form.

Die Locke können sie mit einer fettigen Substanz (Pomade, Wachs) formen.

Das Ergebnis mit Haarlack fixieren.

Produkte entfernen


Wenn Sie Grimas Mastix Watersoluble verwendet haben, können Sie den  Wollkrepp mit lauwarmem Wasser und gegebenenfalls etwas Seife entfernen.Wollkrepp, der mit Mastix Extra aufgeklebt wurde, entfernen Sie mit Mastix Remover. Sie können jetzt bereits einige Wollhaare abziehen und mit einem Papiertuch entfernen.

Die restlichen Haare und den Kleber entfernen Sie mit einem mit Mastix Remover getränkten Wattepad. Betupfen Sie hiermit vorsichtig die Haut und rollen Sie die restliche Masse von der Haut. Sie können die Haut mit Wasser und Seife

(Shampoo ist auch möglich) reinigen. Nachreinigen mit Cleansing Lotion.


Anrufen

E-Mail