Dart

Soft- und Steeldarts in sämtlichen gängigen Gewichten der Firmen Elkadart, Jim Pike, British Pentathon, Kwiz, Winmau, samt Ersatzteilen, Zubehör und Scheibenmaterial.

 

 

Allgemeine Spielregeln für Darts 201, 301, 501

Die Zielscheibe ist so anzubringen, dass ihr Mittelpunkt ( Bull´s Eye ) in einer Höhe von 1,73 m hängt.

Der Wurfabstand beträgt, horizontal vom Board gemessen, 2,37 m bei Steeldarts und 2,44 m bei Softdarts. Dieser Abstand ist auf dem Boden deutlich zu markieren. Am einfachsten ist es, eine Dartmatte mit eingezeichnetem Abstand zu verwenden.

Das Spiel beginnt mit 201, 301 oder 501 Punkten, die geworfenen Punkte werden abgezogen. Sieger ist, wer seinen Spielstand zuerst glatt auf Null bringt.

In jeder Runde werden drei Pfeile geworfen, sofern ein Spiel nicht mit weniger Würfen beendet wird.

Das Spiel ist mit einem Double zu eröffnen und auch zu beenden. In offiziellen Turnieren ist es üblich , mit einer einfachen Punktzahl zu beginnen, aber auch hier wird mit einem Double abgeschlossen.

Es werden nur Pfeile gezählt, die auch in der Oberfläche des Boards steckenbleiben.

Jeder Pfeil darf nur einmal geworfen werden. Erreicht ein Spieler in der Endrunde eine höhere Punktzahl als er zum Beenden seines Spiels braucht, so wird diese nicht gewertet, und er muss stattdessen weiterspielen bis er exakt Null erreicht.

Natürlich gibt es noch unzählige andere Dart-Spiele wie Shanghai, Crickett, Round The Clock und und und. Bei den meisten Heim-Automaten sind schon mehrere Spieloptionen programmiert und in der Bedienungsanleitung beschrieben, für weitere Anregungen finden Sie im Buchhandel reichlich Literatur.


Anrufen

E-Mail